• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern




Persönliche Fragen und Antworten

Über mich

Mit meiner Heimat verbinde ich...

…viel grüne Natur, Vereinswesen und engagierte Bürger und Unternehmen.

 

Zum Beruf der Diplom Sozialpädagogin bin ich gekommen…

…durch kirchliches Engagement meiner Familie und eigener Mitarbeit in der kirchlichen Jugendarbeit, in Schulprojekten und im Vereinssport.Foto 1

 

Wenn ich etwas anderes geworden wäre...

…würde ich heute als Juristin arbeiten.

 

Mein erstes Auto…

…war eine quietsch-gelbe 2CV Ente.

 

In meiner Freizeit…

…liebend gern Joggen, Schwimmen, Rad fahren, Lesen, Garten- oder Handarbeiten – je nach Lust und Zeit.

 1

Meine Lieblingsbuch…

…gibt es so nicht. Ich lese am liebsten spannende Thriller.

 

Im Kino begeistert hat mich…

…„Mein Vater“ mit Götz George und Klaus Behrendt.

 

Im Fernsehen zappe ich weg…

…wenn Shows laufen, die dem Zuschauer echtes Leben vorgaukeln (Reality-Shows) und bei Talkshows mit Themen wie „Bei meinem Hamster piept’s".

 

Ich bleibe bei einem Sender hängen…

…wenn ein guter Thriller läuft oder eine schöne Romanverfilmung.IMG 5503

 

In meinem Wohnzimmer hängen Bilder von…

…nur selbstgemalte oder gestaltete Bilder meiner Kinder.

 

Eine Schwäche habe ich…

…für Krokant-Eisbecher.

 

Ein guter Tag beginnt…

…für mich mit einem guten Frühstück.IMG 4085

 

Ein verlorener Tag ist …

… ein Tag, an dem ich nicht draußen an der frischen Luft war.

 

Als Kind wollte ich sein wie…

…Hanni und Nanni. Abenteuer erleben und für jedes Problem eine Lösung finden.

 

Lebensmotto…

…Nichts ist selbstverständlich, außer man tut es.IMG 0174

 

In der Politik will ich…

… Ziele erreichen, die sich an der Lebenswirklichkeit der Menschen orientieren, Politik braucht Bodenständigkeit. 

  

© Christel Voßbeck-Kayser 2017 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND